Sauerkrautauflauf

für 4 Personen

  • 700 gr. frisches Sauerkraut (oder eine große Dose)
  • 250 gr. Kartoffeln (mehlige)
  • 300 gr. Tomaten
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Bund Majoran, die Blätter gehackt (wer nicht hat, 1 guter Essl. Getrockneter tut’s auch)
  • 100 gr. Käse, gerieben (Emmentaler oder sowas in der Art, was ihr da habt)
  • 75 gr. Nüsse, fein gehackt oder direkt gemahlene (Mandeln oder Cashew)
  • 100 gr. Cremè Fraìche (ich nehme Saure Sahne)
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Essl. Butter

Das Sauerkraut gut abtropfen lassen und zerrupfen (dann lässt es sich besser vermischen). Die Kartoffeln schälen und zum Sauerkraut fein reiben. Nun die Tomaten abziehen, sprich: mit heissem Wasser überbrühen (muß nicht sein, aber ich finde sie so sehr viel angenehmer, mich stört die Haut im Auflauf) und klein würfeln.

Zusammen mit den Zwiebelwürfeln (wer mag kann die Zwiebel auch reiben), Knoblauch, Majoran, Nüsse und Käse zum Sauerkraut geben. Vermischen. Jetzt noch die saure Sahne, bzw. Cremè Fraìche und die Eier dazu, kräftig würzen und nochmals alles gut vermischen.

Wer mag kann auch noch Kasselerwürfel mit in die Mischung geben.

In eine gefettete Auflaufform geben, glatt streichen  und die Butter in Flöckchen darauf verteilen.

Ab in den ruhig noch kalten Ofen, auf 200°C anstellen und nach gut 45 min. sollte er dann schön „gülden“ rausgenommen werden können.

Zum Artikel

Eine Antwort zu “Sauerkrautauflauf

  1. Pingback: Sauerkrautauflauf | Bete, die Rote

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s