Kürbis-Graupenrisotto mit frischem Spinat

 

 

für eine Portion

  • 40 gr. Perlgraupen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Stückl Ingwer
  • Olivenöl
  • getrocknete Chili
  • 1 Essl. Kürbispüree
  • 1 Handvoll Spinat
  • ca.200 ml Brühe
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Parmesan

Die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden, in Olivenöl anschwitzen, etwas Ingwer frisch mit hinein reiben.

Die Graupen dazu, mit Brühe ablöschen, Chili hinzu und unter Rühren 30 min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Spinat waschen und Putzen, grob zerteilen.

Kürbispüree unter die Graupen mischen, Spinat dazu, mit Muskat würzen, Salz und Pfeffer abschmecken. Weitere 5-10 min. bei milder Hitze ziehen lassen (Bei Elektro oder Ceranherden kann die Platte auch schon ausgeschaltet werden).

Zu guter Letzt noch etwas Parmesan untergehobelt.

Ich könnte mir das ganze noch besser vorstellen mit etwas Koblauch am Anfang und Zitrone, bzw. Zitronenzeste am Ende. Aber dann hätt ich kein Resteessen mehr gehabt…also, beim nächsten Versuch!

 

Zum Artikel

Eine Antwort zu “Kürbis-Graupenrisotto mit frischem Spinat

  1. Pingback: Auf ein Neue’s! « michikoy's Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s