Protein-Kekse

für 15 Kekse

  • 1 kl. Dose Kichererbsen
  • 60 gr. Erdnussbutter/mus
  • 20 gr. Reismehl, Stärke o.ä.
  • 1 Essl. Honig, Agavendicksaft
  • 3 Essl. Milch, Mandelmilch…
  • Mark einer halben Vanilleschote (oder etwas Vanillezucker?)
  • 60 gr. gehackte Schokolade

Eigentlich ist das Rezept schnell und einfach gemacht, nur die Kichererbsen machen etwas Arbeit. Damit sie nämlich geschmacklich nicht rauskommen, muss man sie wirklich gut waschen und abtropfen lassen.

Ofen auf 200°C vorheizen.

Danach alles, bis auf die Schoko-Stückchen,  im Multizerkleinerer zusammenmixen, bis ein zäher Teig entsteht. Es dürfen keinerlei Kichererbsenstückchen übrig sein! Für mich habe ich Carob-Stückchen anstelle von Schokolade genommen, aber ich mag den Geschmack auch. Für jmd. der nicht dran gewöhnt ist, würde ich zartbitter Schokolade empfehlen, sowie wahrscheinlich noch Süße dazugeben.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech esslöffelweise den Teig geben und etwas platt drücken. Ca. 20 min. backen, dann abkühlen lassen.

Mir schmecken die Kekse ganz herrlich zu einem Glas Milch. Wie ist eure Meinung? Zu gesund?

zum Artikel

Eine Antwort zu “Protein-Kekse

  1. Pingback: Mädchen-Gedeck | Bete, die Rote

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s