Marmorkuchen

für 26cm Kuchenform

  • 200 gr. sehr weiche Butter
  • 160 gr. Zucker
  • 10 gr. Vanillezucker
  • etwas Zitronenzeste
  • 1 Essl. Rum
  • 6 Eigelb
  • 120 gr. Zucker
  • Prise Salz
  • 6 Eiweiß
  • 280 gr. Mehl
  • 7 gr. Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 20 gr. Kakao
  • Kuvertüre oder Puderzucker

Ofen auf 150-160°C (Umluft) vorheizen. Backform einfetten und mehlen.

Die ersten 5 Zutaten sehr schaumig aufschlagen, bis eine weiße, cremige Masse entstanden ist. Die Eigelb einzeln dazugeben und fleißig weiterrühren.

6 Eiweiß mit dem Salz halbfest schlagen, dann die 120 gr. Zucker reinrieseln lassen und weitermachen, bis das Eiweiß  steif ist.

Mehl mit Backpulver vermischen, Milch leicht erwärmen.

Nun etwas Mehl, bissl Milch und einen dicken Schlag Eiweiß auf die Buttermasse geben und mit einem Holzlöffel unterheben. Das Ganze wiederholen, bis alle Komponenten zu einem schönen, cremigen Teig geworden ist.

Den Teig teilen und in die eine Hälfte das Kakaopulver untermischen.

In die Kuchenform füllen, erst den hellen Teig, dann den dunklen und mit einer Gabel das typische Marmorkuchen-Muster ziehen. Möchte man so ein Zebra-Muster haben:

3 Essl. hellen Teig in die Mitte der Kuchenform geben, 3 Dunkle mittig obendrauf und immer so weiter…Der Teig verteilt sich dann gleichmäßig und man erhält das schöne Muster.

Im Ofen ca. 55 min. hell backen. Nach bestandener Stäbchen-Garprobe auskühlen lassen und einfach mit Puderzucker bestreuen und servieren, oder mit Kuvertüre überziehen.

Zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s