Zaru Soba (kalte Buchweizennudeln)

 

für 4 Portionen

 

  • 320 gr. Buchweizennudeln (Soba aus dem Asia-Laden, ich habe nur gute Erfahrung mit den in Japan hergestellten, leider etwas teureren)
  • 350 ml Dashi
  • 50 ml Shoyu (Sojasauce)
  • 50 ml Mirin (süßer Koch-Reiswein, kein Sake!)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • etwas Wasabi (kann man auch weglassen)
  • 1/2 Blatt Nori (getr. Seetang)

Für den „Dip“ Dashi kurz aufkochen lassen, dann Sojasauce und Mirin dazugeben, evtl. eine Prise Salz, und das ganze nochmals aufkochen. Von der Platte ziehen und abkühlen lassen.

Die Soba nach Packungsanweisung gar kochen (bei mir 4 min.) Egal, was auf der Packung steht, das Wasser NICHT salzen. Ähnlich wie bei gewöhnlicher Pasta, die Soba bitte nicht weich kochen! Lieber 30 sek. zu früh, als zu spät aus dem Topf.

Sobald ihr die Soba abgeschüttet habt, sofort mit kaltem Wasser abspülen, bis die Nudeln komplett kalt sind.

Nun kommt das Anrichten und essen:

Solltet ihr keine Soba-Matte haben, könnt ihr die Soba einfach im Sieb lassen und einen tiefen Teller drunterstellen. Das ist wichtig, damit der Dip mit der Zeit nicht verwässert.

Den in feine Streifen geschnittenen Nori auf die Nudeln geben, Frühlingszwiebel und Wasabi auf einem kleinen Extrateller dazureichen.

Man gibt jeweils etwas Wasabi und einige Ringe Frühlingszwiebel in den Dip und taucht dann die Nudeln, an denen einige Streifen Nori hängen, in den Dip. Dabei lässt man die Nudeln nicht los, sie werden wirklich nur kurz eingetaucht und dann nach japanischer Manier hochgeschlürft. Ist euch das ganze zu salzig, verdünnt den Dip essl.weise mit Wasser.

Das Gericht kann, auch wenn es kalt gegessen wird, nicht komplett früher vorbereitet werden. Den Dip kann man einige Stunden vorher zubereiten, die Soba selbst allerdings müssen frisch gekocht sein. Einmal abgekühlt, kleben sie sonst aneinander.

Zum Artikel

Eine Antwort zu “Zaru Soba (kalte Buchweizennudeln)

  1. Pingback: Zaru Soba (kalte Buchweizennudeln) | Bete, die Rote

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s