Buta shogayaki (Schweinefilet in Ingwer mit Kohl)

für 4 Personen

  • 400 gr. Schweinefilet
  • 3 Teel. Ingwersaft (Ingwer reiben, dann ausdrücken)
  • 1 Teel. Agavendicksaft oder Honig (Zucker)
  • 2 Eßl. Sake
  • 3 Eßl. Shoyu (Sojasauce)
  • halben Kohl (ich hatte nen Spitzkohl)
  • Öl

Das Fleisch in „Geschnetzelten-Größe“ schneiden und  in 1 Teel. Ingwersaft, Honig, Sake, Shoyu Mischung marinieren.

Den Kohl waschen, putzen und Strünke entfernen. Dann in breitere Streifen schneiden.

Öl in der Pfanne erhitzen, abgetropftes Fleisch (Marinade behalten) darin halbgar anbraten (ca. 3min.), dann zur Seite schieben. Kohl hinzugeben, kurz seperat in der einen Pfannenecke anbraten (2 min.), dann alles zusammen mischen, auch mit dem restlichen Ingwersaft und der Marinade. Nochmals kurz aufkochen und „dekimashita“!

Zum Artikel

3 Antworten zu “Buta shogayaki (Schweinefilet in Ingwer mit Kohl)

  1. Pingback: Filet in Ingwer mit Kohl | michikoy's Blog

  2. Pingback: Dashi, Miso oder jap. Suppen | Bete, die Rote

  3. Pingback: Vollkornbrot mit Kokosmehl? Besser Tofu Shogayaki! | Bete, die Rote

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s