Erdbeerkuchen mit Quark, ohne Guss

Erdbeerkuchen

So wunderbar dieser Kuchen optisch erscheint, so herrlich ist er  auch geschmacklich …und dabei überhaupt nicht praktisch oder gut zu essen!🙂

???

…fehlen einem nämlich  Zeit und Geduld, ihn im Kühlschrank einige Stunden fest werden zu lassen, hat man, wie in meinem Fall, im Büro ein fruchtig, frisches  Erdbeer-Quark-Massaker!

Ist aber Etikette egal und gibt es statt Kuchengabeln einfach Löffel…wen interessieren da Zeit und Geduld? Hmmmm…!

IMG_7234

Ein feiner Boden, cremiger Quark und süße Erdbeeren mit einem Schuß Vin Santo!

Erdbeerkuchen

(*-*)

(die)Michiko

Erdbeerkuchen mit Quark 

für 1 Kuchen (28cm Form)
 
Erdbeerkuchen
Boden (siehe auch Rhabarberkuchen)
  • 200 gr Mehl
  • 60 gr Zucker
  • 1 Teel. Backpulver
  • 100gr Butter
  • 1 Ei
  • 2 Essl. Öl
  • 2 Essl. Sahne
Belag 1
  • 500gr Magerquark
  • 200ml Sahne
  • 1 Pck Sahnesteif (oder einfach 8 gr. Stärke)
  • 30gr Zucker
  • 1 Vanilleschote (oder man ersetzt je nach Geschmack den Zucker durch Vanillezucker)
Belag 2
  • 1,5 kg Erdbeeren
  • 1 Essl. Zucker (2-3 Essl., sollten die Erdbeeren selbst nicht sehr süß sein)
  • 2-3 Essl. Vin Santo (optional)
(Ich habe den Boden am Vorabend gebacken, die Erdbeeren über Nacht ziehen lassen und am nächsten Tag den Kuchen belegt)
 
Mehl, Backpulver und Zucker vermischen, die kalte Butter in Stücken dazu und verkneten. Mit Ei, Öl und Sahne schnell zu einem Teig verarbeiten (evtl. 1,2 Essl. Mehl noch dazugeben, sollte der Teig zu klebrig sein). In Folie packen und im Kühlschrank 30-45 min. ruhen lassen.
Die Erdbeeren putzen, klein schneiden und in einer Schüssel mit dem Vin Santo (evtl. Zucker) einige Zeit ziehen lassen.
Den Teig ausrollen, in eine gebutterte Springform legen, einen Rand hochziehen, bissl einpicksen und 20 min. bei 170°C blind (also mit Hülsenfrüchten o.Ä. belegt) backen. Danach die Hülsenfrüchte runter und weitere gute 20 min. backen. (Ich habe die komplette Zeit “blind gebacken”, war zwar ein nerviges “Erbsen-von-Teig” puhlen, aber ging auch)
Der Teig sollte goldgelb sein.  Vollständig abkühlen lassen. 
Die Sahne mit der Stärke, bzw. Sahnesteif steif schlagen, in einer anderen Schüssel den Quark mit dem Zucker glatt rühren und dann beides vorsichtig miteinander vermengen.
(Ich habe in die Quarkmasse noch die gezogene Flüssigkeit von den Erdbeeren (Vin Santo) eingerührt, was das Ganze in seiner Festigkeit bestimmt nicht verstärkt hat)
Nun auf den ausgekühlten Boden die Quarkcreme verstreichen und darauf die Erdbeeren verteilen.
Im Kühlschrank mehrere Stunden fest werden lassen und dann servieren. (Oder direkt mit dem Löffel verputzen)

2 Kommentare

Eingeordnet unter Süßes

2 Antworten zu “Erdbeerkuchen mit Quark, ohne Guss

  1. Oh, lecker! Das klingt nach einer Portion extra-Sommer :.)

  2. This is so beautiful and delicious! I wish I can make desserts like you do!🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s