„Weck‘ die Kräfte“ Säfte

Neulich…

Doktor:  „Oha, der Herr, ihre Bandscheiben sind’s…“

Fabian:  „Oh nee, was muß man da denn jetzt machen? Doch wohl keine OP oder so?!“

Doktor:  „Wissen sie was am Besten ist? Treiben sie Sport, Rückenschule, Fitness, Fahrrad fahren und nehmen sie 10 Kilo ab!“

Fabian: …

Nun ist es also offiziell…ABER, siehe da: mein Lieber hat sich brav überall angemeldet und voller Stolz kann ich berichten:

Er geht sogar hin!

Nicht nur das…Anscheinend fast schon gerne! Und Rauchen? Nix mehr! Alkohol? Mal ’nen Bierchen oder Glas Wein oder so…irre! Natürlich, wer weiß wie lange das alles so klappt, aber den Anfang muß man erstmal machen und das hat er!

Klar, dass ich ihn dabei in jeglicher Art und Weise unterstütze, aber am liebsten „von Innen“

Schaut das nicht schon so aus, als könnte das helfen?

Ja, da kommen einem herrlich viele Ideen und Rezepte in den Kopf…und was mach‘ ich?

Wrumm!!  

Haha, hab‘ ich mir doch, natürlich total uneigennützig, einen Powerblender gegönnt! Und ihr merkt, jede Menge Spaß damit!

Zuerst:

Ein klassischer Green-Smoothie mit ’nem Schuß Mandelmilch! Jede Menge Spinat, Magnesium und Kohlenhydrate von ’ner Banane, gepaart mit gesunden Fetten aus der Mandel…

Danach müssen noch die Elektrolyte wieder aufgefüllt werden…

mit Roter Bete, Möhre und Apfel, gar kein Problem!

Und wenn man dann, „total gesund getrunken“ so in die trübe Suppe draussen schaut, holt man sich einfach ein wenig Karibik ins Haus!

Hihi…Wrumm, Wrumm!!

Siehe da! Auch „ohne Sport“ lecker!😉

Fitte Grüße,

diemichiko

Spinat-Kiwi-Banane Smoothie

für 2-3 Gläser
  • 2 Handvoll frische Spinatblätter
  • 2 Kiwis
  • 1 Banane
  • 100-150 ml Wasser (je nach gewünschter Konsistenz)
  • etwas frische Minze (ich mag es gerne minzig, daher nehme ich immer so 20 Blätter, den meisten reichen wohl eher 5 oder so)
  • nach Geschmack etwas Zitronensaft
Alle Zutaten in einem Blender, starken Standmixer, zusammen mixen.
Man kann auch einen Pürierstab nehmen, dann sollte man allerdings den Spinat von sämtlichen festen Teilen entfernen, die Fasern finde ich recht unangenehm im Mund.
Schmeckt auch gut mit einem Schuß Mandelmilch, bzw. wenn man einen Teil des Wassers durch die Milch ersetzt.
 

Mandelmilch

für 750 ml
  • 150 gr. Mandeln
  • 700 ml Wasser
  • evtl. Agavendicksaft oder Honig zum süßen
Die Mandeln einige Stunden, am besten über Nacht, in Wasser einweichen.
Dann zusammen mit dem Wasser mixen (wer mag, süßt noch mit einem Essl. Honig)
Anschließend durch ein Käseleinen abseihen. Fertig!
 

Bete-Möhren-Apfel Smoothie

für 2 Gläser
  • 2 kleine Äpfel
  • 2 mittlere Möhren
  • 1 Beteknolle, vorgekocht
  • etwas Zitronensaft
Sollte der Mixer nicht genug „Kraft“ haben, die Möhre am besten vorher kurz in etwas Wasser „weicher“ kochen.
 

Papaya-Birne Smoothie

für 2 Gläser
  • 1 kleine, reife Papaya
  • 1 Birne
  • etwas Zitronensaft
  • 100-150 ml Wasser
Ich könnte mir auch gut ein Schuß Kokosmilch darin vorstellen, wer es cremiger mag.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Frühstück, Gemüse, Vegetarisch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s