Luqaimat (arabische, süße Hefebällchen)

Momentan bin ich bei meiner Familie, bei herrlichstem Wetter…’tschuldigung, da ist wenig Zeit zum Bloggen.

Ein kleines, schnelles, auf den ersten Blick unspektakuläres, beim ersten Biss jedoch sehr befriedigendes Dessert, muß aber allemal drin sein:

Aus Mehl, Milch und Hefe ein Teig gerührt, in Öl ausgebacken…(original wird das ganze richtig frittiert, so dass kleine Bällchen dabei herauskommen)

In alle Streu-Leckereien, die die Küche hergibt, gedippt…

Nett hingestellt…

 

 

und noch warm geniessen!

 

Das war mein schnelles Rezept für heute…demnächst wieder ausführlicher.

 

Moment! Noch kurz zum Schluß für heute:

Da hatte ich doch gestern einen so schönen Bummel-Nachmittag mit meiner lieben Mutter…und…es überkam mich…

Ich weiß, ihr wollt das alle noch gar nicht hören und stöhnt jetzt wahrscheinlich auf, aber: ich oute mich öffentlich, auch wenn es erst Mitte November ist und hier am Niederrhein herrlich milde Temperaturen…

Ich freu‘ mich auf die Weihnachtszeit!

(und finde es auch vollkommen in Ordnung, jetzt schon Weihnachtskekse zu backen und zu futtern😉 )

Liebe Grüße!

diemichiko

(Zum Rezept)

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Süßes, Vegetarisch

Eine Antwort zu “Luqaimat (arabische, süße Hefebällchen)

  1. hhhmmmm, sieht wirklich lecker aus. und die praesentation ist mal wieder fantastisch. woher hast du dieses schoene glasteil?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s