Crab Crown, Horst Lichter und Alice Schwarzer

Da geht doch die Tür geht auf…mein Lieber kommt von der Arbeit, strahlt, und hält mir ein kleines, schönes, Tütchen unter die Nase: „Hier, für dich!“ (hmm, habe ich was vergessen? Jahrestag?…Etwa meinen Geburtstag???….Nee!)

Jetzt stutzt ihr aber, was! „Wow, die hat sich ja einen Traum geangelt…arbeitet so hart, powert sich quasi völlig aus und zieht dann, nach einem anstrengenden Tag noch los und besorgt ein kleines zwischendurch Geschenk…“

Tja, so dachte ich auch kurz, bis der Nachsatz kam: „Mit lieben Grüßen, von Frau Haberlux„…hmpf, doch eine Frauenidee, mir eine kleine Überraschung zu machen, war klar…

Doch das sollte meine Freude darüber nicht trüben. Im Gegenteil, nachdem ich die Tüte etwas genauer betrachtet habe, habe ich es gelesen: „Crab Crown“.

„Yeah, going for a Pint tonight? 7 at the „Crab Crown?“

Nein, hierbei handelt es sich nicht um einen schnuckeligen, urigen Pub in einem 1000 Seelen-Dorf, irgendwo im tiefen Great Britain, aber es hat genauso viel Liebe im Detail, die ein solcher Pub denn dann hätte!

4 verschiedene, allerfeinste Marmeladen

Die Liebe? Ihr seht es ja!

Und Riechen, bzw. schmecken? Oh ja, das kann man erst recht!

Und nu? Was hat das jetzt mit Horst Lichter und Frau Schwarzer zu tun?

Mindestens genauso leidenschaftlich, die Frau Haberlux in der Küche werkelt, genauso  leidenschaftlich und professionell haben sie und ihr Mann den Fotoapparat und so Herrn Lichter und Frau Schwarzer vor der Nase…äh…nur als Beispiel!

Denn neben diversen Protagonisten, die die beiden auf ihren Reisen für das Fernsehen treffen und fotografieren, fangen sie wunderschöne Situationen auf unterschiedlichste Art und Weise ein.

Schaut mal rein!

(auch wenn ihr mal ein ausgefallenes Geschenk sucht, um z.B. einfach mal einem lieben Menschen zwischendurch eine Freude zu machen…*räusper: „siehst du den Zaunpfahl, Fabi“…eine kleine Auswahl ist hier käuflich zu erwerben)

Aber jetzt noch ein Rezept für heute:

für 1 Portion

  • leicht melancholische Herbststimmung
  • mind. einen deiner Lieben
  • etwas Zeit
  • gutes Essen
  • 1 schöne Flasche Rotwein (kann nach Bedarf variieren)
  • dekadentes Dessert (je nach Anzahl deiner Lieben)

 

 

Alles zusammen, oder nacheinander in einen Raum packen und in Sekunden ist ein schöner Abend zum geniessen bereit!

Bitte nach“kochen“😉

diemichiko

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Süßes

2 Antworten zu “Crab Crown, Horst Lichter und Alice Schwarzer

  1. wow, die sind ja fast zu schoen um gegessen zu werden🙂

  2. Karola

    etwas später am Niederrhein: Michiko ist hier und ich habe Crab Crown
    probieren können……. denn, ich bin aus dem Ruhrpott und ich weiss
    wie ein Marmeladenbrot schmecken muss !!
    Und diese Marmelade !! und der Gelee: aahh lecker – mein Favorit:
    Kirsche – schade, schon alle🙂
    mein Kompliment an Fr. Haberlux

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s