Spinat-Pfannekuchen mit Forellencremè

Wie sieht’s bei euch aus? Eher Chaos oder (wie bei der) Queen?

Bei mir gibt’s nur entweder oder…ein Beispiel aus der Küche:

Nach/während dem Kochen muß ich sofort aufräumen und dann alles putzen oder ich lass‘ alles, aber auch wirklich alles stehen und liegen…

Nur keinen Kompromiss! Sprich: Den Topf mal „kurz“ stehen lassen, oder noch ein „bissl“ warten…geht gar nicht!

(Da sind wir doch alle froh, dass ich Montag einen Termin bei der Therapeutin habe.. ;))

Und als ich dann heute den Kühlschrank aufgemacht habe…

Chaos!

Aber alles frisch und lecker…also keine Chance für Resignation und da Kompromisse nicht gehen…ran!

Wenn man ein paar Dinge raus nimmt…hier zuppelt, dort ordnet, dann, tadaa:

Ordnung, fast wie im Buckingham Palace…

Spinat-Pfannekuchen mit Forellencremè

Guten Appetit!

diemichiko

(zum Rezept)

PS: Diese Spinat-Pfannekuchen sind sooo lecker! Unbedingt die Scheu verlieren und einfach ausprobieren…

PPS: Warum ich mich freue, wenn ich diesen „Burger“ sehe?…(Ein Blick in meine Gedanken…)

weiß auch nicht…😉

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Frühstück, Gemüse, herzhaft

Eine Antwort zu “Spinat-Pfannekuchen mit Forellencremè

  1. Karola

    in die Riege der „Blau-Orangenen“ – genau da passt dein Burger „der grüne“ hinein und ich bin ganz neugierig, wie
    er denn schmeckt ! Die Forellencreme ist schon ein Plus.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s