Rote Bete

Ist der Himmel auch grau und nicht mehr blau, die Blätter nicht mehr grün, eins bleibt: die Bete, nämlich rot!

Und ist sie nicht wunderschön?

Äh…Ok, schälen, bearbeiten….aber jetzt!

Sei es als Dip,

Auflauf

oder Puffer für ein leichtes Lunch…

man kann es nicht leugnen…immer hübsch!

Ob mein Blog deswegen so heisst?

Nee, das war Zufall:

Kennt ihr das? Ihr müsst euch im Internet eine neue Identität geben und der Computer schlägt euch alle möglichen seltsamen Kombinationen eures Namens vor…Mit Zahlen-Kombi, Rückwärts, gedreht und ich weiß nicht wie…alles nicht zufriedenstellend, denn so egal dieser Name einem ist, so groß der Ehrgeiz einen „guten und passenden“ zu finden.

Also kreativ ran und nen ganz neuen Namen ausdenken, und dann…siehe da: So groß das WorldWideWeb auch sein mag, es gibt sie ALLE! Jawohl…alle!

Da sagt meine Schwester zu mir, gerade mit einem Rote Bete-/Orangensaft beschäftigt: „Nenn dich doch Rote Bete…gibts schon? Dann BeteRote!“

Gesagt, getan und was ist: wie immer mit Namen! Plötzlich mag ich ihn, find ihn toll und passend.

Jetzt aber genug gequatscht…lieber los dippen😉

und rein damit!

diemichiko

(zum Rezept: Dip, Auflauf, Puffer)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Frühstück, Gemüse, herzhaft, Vegetarisch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s