gedämpfte Reismuffins oder schnelle „Dim-Sum“ mit Spinat

Ich liebe Dim-Sum! Bao zi, Jao zi, jap. Gyoza und was es nicht alles gibt! Mit allen Füllungen, gedämpft, gebraten, gebacken…

Auf diese Liebe trafen heute nun Reste aus der Küche und der Wille, endlich Mal mein letztens ergattertes Reismehl zu benutzen.

Nun gab es bei mir nicht die Vielfalt, wie oben auf einem Nachtmarkt in China, (hab nur Spinat gefunden und wollte auch nur nen Snack) aber div. Füllungen, Abwandlungen und Formen werden ganz sicher folgen, denn:

Das Ergebnis hat mich überrascht! Anfängliche Skepsis, da Dim Sum eigentlich aus Weizenmehl hergestellt werden…hinfort!

Die Muffins, Dim Sum oder wie man sie nennen mag, waren wirklich lecker!

Da der Teig ziemlich flüssig ist, habe ich total asiatische (äähm, ja…) Muffinformen befüllt und ab ins Körbchen…

 

 

 

 

 

12 min dämpfen…

…und sich im Einklang mit asiatischen Konkretheit, ein wenig Yin, etwas Yang, an den Tisch setzen und zufrieden lächeln…

Itadakimasu!

diemichiko

(zum Rezept)

2 Kommentare

Eingeordnet unter asiatisch, Gemüse, herzhaft, Vegetarisch

2 Antworten zu “gedämpfte Reismuffins oder schnelle „Dim-Sum“ mit Spinat

  1. Karola

    hast du denn noch frischen Spinat bekommen ?
    wahrscheinlich auch gefrorener gut geeignet🙂

  2. wow, das sieht toll aus! hat’s auch so geschmeckt?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s